Qualität

Hauptseite: Kaffee

Die Qualität des Rohkaffees

Die Kaffeepflanze wächst in Ländern rund um den Äquator. Sie mag warme, aber nicht zu heiße Tage und kühle, aber nicht zu kalte Nächte. Je höher die Lage des Anbaugebietes, je besser die klimatischen Voraussetzungen und die Beschaffenheit des Bodens, desto ausgezeichneter ist die Qualität der Kaffeekirsche. Der langsame Reifegrad in kühler Temperatur und die reichhaltigen Nährstoffe im Boden bringen eine Bohne mit wesentlich mehr Geschmack, Aroma und feiner Säure hervor. Diese Eigenschaften prägen den Spezialitätenkaffee.

Qualität bedeutet auch alle Kaffees zu verkosten, bevor Sie über die Ladentheke gehen. Qualitätskontrolle hat oberste Priorität. Durch regelmäßige Kaffeeverkostungen sensibilisieren sich die Mitglieder der Deutschen Röstergilde auf die Feinheiten der verschiedenen Kaffees. Angeboten werden nur Produkte, die dem hohen Anspruch der Röster genügen.

Mitglieder der Deutschen Röstergilde machen sich jährlich auf den Weg in die Kaffee-Ursprungsländer, um sich von der Qualität des Anbaus und der schonenden Aufbereitung Ihrer Kaffees zu vergewissern.

Das besondere Röstverfahren

Qualität bedeutet auch schonende Veredlung des Rohkaffees zu Röstkaffee im Röstprozess. Geröstet wird im traditionellen Verfahren bei niedrigen Temperaturen. Das erfordert viel Erfahrung, Zeit und vor allem Leidenschaft.
Das handwerkliche Röstverfahren unterscheidet sich grundlegend von dem der Großröstereien. Diese rösten große Mengen schnell und mit sehr hohen Temperaturen. Das Qualitätssiegel der Deutschen Röstergilde zeichnet Röstkaffee aus, der schonend bei niedrigen Temperaturen hergestellt wird. Das bedeutet

  • Niedrigtemperaturröstung (maximal 240 Grad)
  • Röstung zwischen 12 und 25 Minuten
  • Reine Luftkühlung

Die Erschließung des vollen Aromapotentials garantiert einen hocharomatischen und geschmackvollen Kaffee. Das spezielle Röstverfahren weist zudem positive gesundheitliche Eigenschaften auf. Es entsteht eine leicht bekömmliche und magenschonende Kaffeebohne.

Auch die Lagerung des gerösteten Kaffees hat Auswirkungen auf die Qualität. Es werden kleine Mengen nur für den tatsächlichen Verbrauch geröstet. Es gibt keine langen Röstkaffeelagerungen – Aromen und Inhaltsstoffe bleiben somit voll in der Bohne erhalten.